SG Stupferich – TV Spöck 4:0 (3:0)


Mit einer am Ende deutlichen Niederlage beim direkten Konkurrenten Stupferich verspielte der TV am letzten Spieltag die Chance auf ein mögliches Relegationsspiel um den Aufstieg in die Landesliga. Dabei fing die Partie recht vielversprechend an für die Blau-Gelben.

Der TV dominierte die ersten 25 Minuten und hatte durch U. Beck auch zwei hochkarätige Chancen zur Führung, doch scheiterte dieser am gegnerischen Schlussmann. Die erste nennenswerte Angriffsaktion der Gastgeber brachte dann in der 29. Minute sofort die Führung für die SG, als Bachmann nach schöner Vorarbeit per Kopf zum 1:0 vollstreckte. Nur wenige Minuten später war es erneut Bachmann, der nach einem abgewehrten Eckball mit einer sehenswerten Direktabnahme in den Winkel auf 2:0 erhöhte. Dieser Doppelschlag setzte dem TV mächtig zu, denn danach lief für einige Minuten nur noch wenig zusammen und ein weiterer „Sonntagsschuss“ von Bachmann aus über dreißig Metern über TV Schlussmann Morbitzer hinweg brachte noch vor dem Wechsel die Vorentscheidung.

Nach Wiederanpfiff versuchte der TV noch einmal alles, hatte in den Anfangsminuten auch weitere hochkarätige Chancen, doch sollte an diesem Tage einfach kein Treffer gelingen. Die Mannschaft steckte zu keinem Zeitpunkt auf, doch zu viele klarste Gelegenheiten wurden leichtfertig vergeben. So gelang den Gastgebern in der Schlussphase noch 4. Treffer zum 4:0 Endstand.


 

Kreisliga Karlsruhe

... lade FuPa Widget ...
TV Spöck auf FuPa