TV Spöck - FC Busenbach 1920 e.V. 0:1 (0:0)


In der Nachspielzeit wurde der TV um seinen verdienten Lohn gebracht, als die Gäste das Quäntchen Glück auf ihrer Seite hatten und der Busenbacher Öztürk zum Mann des Tages avancierte. Der TV zeigte sich nach dem Auftritt aus der Vorwoche deutlich verbessert und erspielte sich über die gesamte Spieldauer hinweg leichte Feldvorteile.

Lediglich beim Herausspielen klarer Torgelegenheiten taten sich die Blau-Gelben schwer. Auf der Gegenseite hatte aber auch der Gast nur selten gefährliche Aktionen vor dem Gehäuse vorzuweisen und wenn war da immer noch TV Schlussmann Gerhardt, der das eine oder andere Mal glänzend reagierte. Auf Seiten des TV hatten David Baumgärtner und U. Beck die größten Einschussmöglichkeiten, doch konnten auch sie kein Kapital aus den Chancen schlagen. 

Auch nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Der TV zeigte sich weiterhin stark bemüht, konnte jedoch seine wenigen guten Torgelegenheiten nicht nutzen. Aber auch die Gäste weiterhin ohne die große Durchschlagskraft. Als eigentlich niemand mehr mit einem Treffer rechnen konnte, dann doch noch die Entscheidung zugunsten der Gäste. Aufgrund des Spielverlaufs hätte ein Remis wohl eher den gezeigten Leistungen entsprochen.

Kreisliga Karlsruhe

... lade FuPa Widget ...

TV Spöck auf FuPa

Social Media

Besuche und folge uns auf