FVgg. Weingarten – TV Spöck 2:5 (1:3)


Geglückte Wiedergutmachung bei einem gehandelten Titelanwärter!

Zu Beginn der Partie merkte man beiden Mannschaften die Verunsicherung nach dem jeweils verpatzten Saisonstart an, doch hatte der TV durch U. Beck die erste gute Torgelegenheit. Mit dem ersten gelungenen Angriff der Gastgeber dann aber prompt die Führung für die FVgg., als Wörner gut freigespielt wurde und TV Schlussmann Morbitzer keine Abwehrchance ließ.

Nur wenig später hatte der TV dann auch das nötige Glück auf seiner Seite, als ein Freistoß von Worg nur um Zentimeter das Gehäuse verfehlte. Mit zunehmender Spieldauer übernahm dann jedoch der TV die Initiative und drehte in der Viertelstunde vor dem Pausenpfiff die Partie gänzlich. Zunächst traf D. Bergner mit einer sehenswerten Direktabnahme aus 20 Metern zum 1:1 Ausgleich, dem nur wenige Minuten später M. Milli nach verbissenem Einsatz im gegnerischen Strafraum die 1:2 Führung folgen ließ. Noch vor dem Seitenwechsel nutzte D. Breger die mittlerweile vorhandene Unsicherheit in der Weingartener Defensive zum 1:3 Halbzeitstand.

Wer nun dachte, dass die Gastgeber nach Wiederbeginn energisch auf den Anschluss drängen würde sah sich getäuscht. Der TV hatte die Partie nun sicher im Griff und ließ so gut wie keine ernsthafte Angriffsaktion der Gastgeber zu. Leider versäumte man es in dieser Phase bereits frühzeitig für klare Verhältnisse zu sorgen, denn selbst so genannte „Hundertprozentige“ wurden gleich reihenweise kläglich vergeben. So dauerte es bis zur 79. Minute, ehe sich der eingewechselte J. Eifler bei seinem ersten Ballkontakt ein Herz fasste und unhaltbar zum 1:4 einschoss. Die Gastgeber kamen zwar in der 82. Minute durch Reiners noch zum 2:4, doch nutzte D. Breger in der Schlussphase noch eine der zahlreichen hochkarätigen Konterchancen zum 2:5 Endstand. Nach anfänglichen Schwierigkeiten steigerte sich der TV im Laufe der Partie und kam am Ende auch zu einem in dieser Höhe jederzeit verdienten Auswärtserfolg.

Kreisliga Karlsruhe

... lade FuPa Widget ...

TV Spöck auf FuPa

Social Media

Besuche und folge uns auf